Workshop

 

 

 

 

Bock auf Bambusfahrradrahmen bauen?

 

Deinen Superflitzer für die Stadt bauen oder ein tolles Tourenrad ?

 

 

An zwei Wochenenden - manchmal auch nur einem - baust du bei Boobam deinen eigenen Bambusfahrradrahmen.

 

Du sägst und feilst Metall, rundest Bambus ab und klebst schließlich Bambus mit Metall zusammen, sodass ein Fahrradrahmen dabei entsteht !

 

An den Rahmen werden BSA Tretlagerhülse, Ausfallenden aus ALMG3 (rostgeschützt), Sattelhülse, und Steuerrohr aus Aluminium angebaut.

 

Den Bambus wählst du aus! Du kannst dich zwischen Tam Vong Bambus oder Moso Bambus entscheiden. Tam Vong Bambus ist sehr dickwandig und auch sehr stabil. Dafür ist er recht schwer. Moso Bambus hingegen ist sehr leicht, dünnwandiger und weniger steif als Tam Vong Bambus und ist daher für leichte Rennrad-Rahmen geeignet.

 

Du wirst in dem Workshop an alles herangeführt, was du nicht auf Anhieb selbst kannst und lernst dabei auch eine Menge - Je nachdem, was du schon so drauf hast :)

 

Nachdem du also Bambus und Alu zurecht gefeilt und gesägt hast, kommen die weiteren Schritte wie die Fixierung der Teile in der Rahmenlehre. Danach hast du den Rahmen schon in den Händen. Vorher kommen Kabelzüge in den Bambus für die Bautenzüge. Dazu muss der Bambus noch durchstoßen werden, damit die Spannung herausgeht und die PVC-Rohre hindurch passen.

 

Wenn also der Rahmen aus der Rahmenlehre kommt, schleifst du noch etwas nach und legst dann, häufig am zweiten Tag, mit der Herstellung des Faserverbundwerkstoffes los. Das heißt Fasern schneiden mit der Schere, Epoxidharz anmischen und schon geht es los.

Ich unterstütze dich bei allem und achte darauf, dass du - sofern nötig - Atemschutz und weitere Sicherheitshinweise beachtest.

 

Du baust also einen Bambusfahrradrahmen ganz nach deinen Maßen und Wünschen (alles muss vorher abgesprochen werden, um zu sehen, was möglich ist und was eher weniger machbar ist), den du dann selbst aufbauen kannst oder es von einem Fahrradladen machen lassen kannst.

 

Alle nötigen und passenden Rohre habe ich da; Bambus, Werkzeuge, Maschinen, Arbeitsschutzkleidung, etc sind ebenfalls vorhanden.

 

 

Der Workshop kostet 349 EUR, zuzüglich 100- 120 EUR Materialkosten.

 

Der zeitliche Aufwand beträgt 15-25 Stunden an bis zu 3 Tagen (Termine nach Absprache oder unten)

 

Möglich ist schon mal:

 

Tam Vong Bambus

Moso Bambus

Singlespeed

Kettenschaltung

Steg für Bremse oder Schutzblech

Gepäckträger

Scheibenbremse

27,2mm Sattelstütze

34mm oder 44mm Steuerrohrhülse (34mm oder 44mm Steuersatz)

Kabelverlegung komplett im Rahmen

BSA Tretlager

Karbon oder Basalt Gewebe (beides Schwarz)

Bambus dunkle oder helle Lasur

spezieller Formenbau (bspw. Lampe integriert im Rahmen oder im Bambus)

 

...und vieles mehr :)

 

 

 

 

Über 2 Tage - 2 Workshop-Teilnehmer - Die Materialkosten belaufen sich auf circa 100 Euro (maximal 120 Euro) und werden je nach Materialeinsatz berechnet

349,00 €

  • verfügbar

Maßanfertigung / Auftragsarbeit

 

 

Du baust mit mir zusammen Dein auf Deine Körpergröße abgestimmten Bambusfahrradrahmen.

 

  1. Du kannst zwischen unterschiedlichem Bambus (Moso und Tam Vong)wählen - die Farbe ist anzupassen und viele andere kleine schöne Details wie zum Beispiel Verzierungen und Gravuren veredeln deinen Rahmen.
  2. Nun ist es soweit, dass der Rahmen Stück für Stück in der Rahmenlehre aufgebaut wird. 
  3. Von dem Auftrag bis zu hin zum Zusammenbau der Fahrrads vergehen im Durchschnitt 40 Stunden. 
  4. Jetzt kann der Rahmen von dir in Empfang genommen werden oder, wenn du schon bei dem Aufbau dabei warst und fleißig mitgeholfen hast, direkt Probe gefahren werden. Ein Fahrrad, wie ein Stück aus dem Bambuswald vor der philippinischen Küste! 

 

 


Körpergröße...

Design...